Allgäu Aktiv

Allgäu

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Urlaub mit dem Rad

22. Mai 2015 by Master in Allgäu

Das Allgäu ist nicht nur für Mountainbiker ein Urlaubsziel. Urlaub mit dem Rad ist auch für den normalen Radler im Allgäu möglich. Gegen die weitläufige Meinung, dass das Allgäu nur aus Bergen besteht und somit nur für absolute Sportler geeignet ist, sprechen die Täler, die um die Berge herum sich befinden. Tatsächlich ist das Oberallgäu natürlich das Urlaubsziel für Bergfreunde, Wanderer und Skifahrer. Aber Fahrrad fahren in den sehr ebenen Tälern ist ebenfalls möglich.Zugegeben die Seitentäler in den Bergen benötigen etwas Kondition, weil dann doch der eine oder andere Hügel den Fortlauf hemmt. Aber keine Hürde ist so groß das Sie den Radelspaß zu sehr trübt. Tatsächlich greifen immer mehr Gäste in ihrem Urlaub auf das E-Bike zurück. Dem elektrisch unterstützten Fahrrad mit Hilfsmotor was das Radeln an Steigungen erleichtert und die Reichweite für eine Fahrradtour enorm steigert.

Eine sehr beliebte Strecke für einen Fahrradurlaub ist der Illerdam. Der Illerdam ist beinah komplett ohne jegliche Steigung und lediglich das leichte Gefälle von Süd nach Nord unterscheidet diesen Fahrradweg von einer absoluten Ebene. Eine Ferienwohnung direkt am Iller-Radweg finden Sie bei den „Alphirt“ Ferienwohnungen bei Fischen. (Keine Leihräder)

Urlaub mit dem Rad im Allgäu

Der Urlaub mit dem Rad im Allgäu ist also nicht nur was für Sportskanonen. Die Familie mit Kindern findet eben so genügend Fahrradwege und Routen wie der sportliche Rennradfahrer. Gerade die Generation 50 Plus entdeckt derzeit den Urlaub im Allgäu mit dem E-Bike für sich. Ob eigenes Fahrrad oder das geliehene vom Fachhändler. Wen es nun aber wirklich in die Berge für Downhill oder Konditionsforderndes Bergradeln dürstet, dem sei der Mountainbike Park in Bad Hindelang ans Herz gelegt. (Den Mountainbike Park kann man übrigens auch bequem mit der Bergbahn erreichen.)

Hinweis Bergbahnen mit dem Moutainbike

Grundsätzlich ist es während dem normalen Fahrbetrieb bei den größeren Gondelbahnen nicht möglich das Mountainbike mit zu befördern. Ausnahmen sind die Tourguides mancher Fahrradgeschäfte oder geführter Mountainbiketouren. Diese haben eigene Vereinbarungen mit den Bergbahnen geschaffen, die es der gesamten Gruppe zu einem festgelegten Zeitpunkt die Bahn nach Anmeldung zu nutzen. Ein Beispiel hierfür ist z.B. die Fellhornbahn. Auffahrten mit dem Bike sind an den kleineren Bergbahnen besser möglich. z.B. Bergbahn bei Ofterschwang oder Bolsterlang. Im Zweifel empfiehlt sich immer ein Anruf bei der jeweiligen Bahn.

Weitere Themen
Das sollten Sie auch lesen …
  • Traumatherapie, die Hilfe zur Selbsthilfe
  • Apartment Hotel bei Oberstdorf
  • Yoga im Unterallgäu
  • Portugal Connection
  • Logopädie, richtig sprechen lernen.
  • Urlaub mit dem Rad