Allgäu Aktiv

Lifestyle

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Trachten Knigge

19. April 2015 by Master in Lifestyle

Tracht
Die Tracht ist beinahe so alt wie die Kleidung selbst. Schon immer haben sich gewisse Gesellschaftsschichten versucht, von der Masse abzugrenzen oder auf ihren Status hinzuweisen. Sei es von den Priestern oder Schamanen in der Vorzeit oder dem Adel und Bürgerschaft im Mittelalter bis in unsere Zeit. Grundsätzlich kann man jeden Kleidungsstil als „Tracht“ bezeichnen, sofern er versucht sich von den anderen Kleidungsstilen zu unterscheiden. Heute wird die Tracht als traditioneller Kleidungsstil mit Folklore und alt Hergebrachtem in Verbindung gebracht.

Wer hier sein Wissen um Tratchen und Landhaus Bekleidung vertiefen will, kann das noch junge Portal um Tracht und Landhaus: www.fifol.de besuchen.

Wann trägt man welche Tracht?

Grundsätzlich sollte man natürlich wissen, dass jede Region seine eigene authentische und traditionelle Tracht hat. Als Gast in der Region kann man also nicht immer ins nächste Spezialgeschäft laufen und sich eine originale Tracht aus der Gegend besorgen. Es sei den, der Anlass ist besonders wichtig. Das würde vielleicht sogar die zusätzliche Ausgabe rechtfertigen. (Beispiel: Trauzeuge Trachtenhochzeit). Eine bundesweite Alternative ist z.B. die Landhausmode, quasi der günstige Generalschlüssel der Folklore. Fesch, preisgünstig und modisch. Wer hier Wert auf Stil und Qualität legt, hat durchaus gute Karten akzeptiert zu werden. Allerdings sieht man der Landhausmode immer an, das es keine überlieferte Trachtenkleidung ist, sondern eine moderne Nachbildung.

Besser fährt (Mann oder Frau) wenn man sich eine überlieferte, originale Tracht aus der eignen Region beschafft und diese mit Stolz auch in der Fremde trägt. Zugegeben man fällt vielleicht etwas mehr auf, aber das kann durchaus gewollt sein, und positive Auswirkungen haben.

Es stellt sich in unserer modernen Zeit leider immer die Frage ob der Aufwand und die Kosten den Aufwand einer originalen Trachtenkleidung wert ist. Wer sich in der Kleidung wohlfühlt und genügend Anlässe findet, sollte durchaus die überlieferte Kleidung zulegen. Eine Lederhose oder ein Dirndl ist etwas, das man beinah das ganze Leben im Kleiderschrank hat, vorausgesetzt der eigene Körper macht einem in puncto Passform keinen Strich durch die Rechnung.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)


Loading…

Schlagworte: , , , ,

Related Posts

Weitere Themen
Das sollten Sie auch lesen …
  • Traumatherapie, die Hilfe zur Selbsthilfe
  • Apartment Hotel bei Oberstdorf
  • Yoga im Unterallgäu
  • Portugal Connection
  • Logopädie, richtig sprechen lernen.
  • Urlaub mit dem Rad