Allgäu Aktiv

Gesundheit

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Loading...

Problemzonen einfach weg spritzen?

29. Mai 2014 by Master in Gesundheit

bauch-wegFoto:© ipag – Fotolia.com
In letzter Zeit liest man immer mehr davon, unliebsame Fettpolster einfach wegzuspritzen. Tatsächlich gibt es verschiedene Präparate auf dem Markt, die die Fettzellen in wahrsten Sinne des Wortes einfach wegschmelzen lassen. Nicht jedes Mittel ist gleich wirksam und die Anzahl der notwendigen Injektionen unterscheidet sich auch. Bei der so genannten „Fett weg Spritze“ sucht man sich also am Besten einen namhaften Hersteller. Außerdem sollten die Injektionen vom Fachmann also einem Mediziner verabreicht werden.

Die Sprizte ist nicht für jeden geeignet

Die Ergebnisse einer Behandlung mit der „Fett weg Spritze“ sind verblüffend, aber mehr als ergänzende kosmetische Maßnahme zu verstehen, denn Wunder bei Fettleibigkeit oder Übergewicht bewirkt die Anwendung nicht. Es führt bei zu viel Kilos auf der Waage kein Weg an der Ernährungsumstellung oder Sport vorbei. Falls Sie an Übergewicht leiden, sprechen Sie vorher mit Ihrem Arzt, Ernährungsberater oder Heilpraktiker über körperliche Ertüchtigung und eine Gesunde Ernährung. Einer gezielte Diät auf ihren Stoffwechsel zugeschnitten, bringt ebenfalls mehr Nutzen als eine Hunger-Diät.

Was kommt da unter die Haut?

Bei dem Präparat handelt es sich zu meist um eine künstlich hergestellte Gallensäure, die direkt in das Gewebe mit den Fettzellen gespritzt wird und diese auflöst. Die Reste des Präparates und der Fettzellen werden über das Lymphsystem vom Köper abgebaut bzw. ausgeschieden.

Anwendungsgebiete des „Fettwegschmelzens“

Angewendet wird die Methode des „Fettwegschmelzens“ bei Problemzonen, die mit normalem Training schwer beizukommen sind. Z.B. Bereiche am Bauch oder dem gefürchteten Doppelkinn. Auch die „Fettbrust“ beim Mann oder die „Reiterhosen“ bei der Dame sind die beliebten Ziele der Spritze.

Vorab sollte man sich ausführlich beraten lassen und auch eine Gesamtbetrachtung der körperlichen Verfassung in Erwägung ziehen, denn was nutzt einem das Wegspritzen der Problemzonen, wenn einem der eigene Lebenswandel in geraumer Zeit wieder vor die Behandlung versetzt.

Die Behandlung wird nicht von den Krankenkassen übernommen und kostet ein paar Hundert Euro. Die Behandlung wird mehrfach wiederholt und man sollte gelassen Spritzen gegenüber sein.

Schlagworte: , ,

Weitere Themen
Das sollten Sie auch lesen …
  • Ski leihen in Bad Hindelang
  • Traumatherapie, die Hilfe zur Selbsthilfe
  • Apartment Hotel bei Oberstdorf
  • Yoga im Unterallgäu
  • Portugal Connection
  • Logopädie, richtig sprechen lernen.