Allgäu Aktiv

Lifestyle

Der 30. Weihnachtsmarkt in der ältesten Stadt Deutschlands

20. November 2012 by Master in Lifestyle

Es wird Leute geben, insbesondere in Mainz und Trier, die Kempten im Allgäu den Titel als älteste Stadt Deutschlands nicht überlassen wollen. Der Kemptener selber lässt an diesem Fakt allerdings kein Zweifel und so feierten sie in Kempten bereits im Jahr 1950 ihre 2000 jährige Geschichte. Ob älteste Stadt oder nicht: wenn man die Ferienwohnung im Allgäu verlässt und sich auf den Weg macht zum Kemptener Weihnachtsmarkt, trifft man schnell auf ein historisches Ambiente der Altstadt, welches seines Gleichen sucht.

Quelle: Kempten Tourismus- und Veranstaltungsservice

Vom 30. November bis zum 23. Dezember erhellen etliche Lichter die Gemäuer Kemptens, inmitten dessen sich zahlreiche weihnachtlich dekorierte Stände befinden. Genau das Richtige ist es für alle, die noch zweifelhaft auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken sind und sich durch das reichhaltige Angebot an Keramik, Schmuck und Holzspielwaren inspirieren lassen möchten.
Beim Schlendern durch die Gassen der Holzbuden wird Ihnen, neben dem leckeren Geruch von Glühwein und heißem Gebäck, welcher in der Allgäuer Luft schwebt, sicherlich das ein oder andere Schmankerl aus dem gut organisierten Rahmenprogramm ins Auge fallen. So sagt Frau Nießl von der Touristen Information in Kempten zu der Frage, was Ihren Weihnachtsmarkt zu etwas Besonderem macht: „…und ein so umfangreiches Rahmenprogramm können auch nicht viele bieten“.

Quelle: Kempten Tourismus- und Veranstaltungsservice

Für die Kleinen haben sich die Kemptener ganz besonderen Weihnachtsspaß ausgedacht. So bekommen diese vom Nikolaus höchst persönlich kleine Geschenke überreicht. Im Kasperltheater werden lehrreiche Geschichten auf spielerische Weise erklärt, sowie ein Zauberer und eine Märchenfee sorgen für pures Staunen.
Indes kommen die Großen natürlich auch auf Ihre Kosten, da in der Kunsthandwerkhütte verschiedene Künstler Ihr Können unter Beweis stellen, und außerdem die Allgäuer Winterbilder Ausstellung im Allgäuer Museum wunderbarste Impressionen der kältesten Jahreszeit offenbart. Wem das noch nicht genug ist, dem ist eine Kutschfahrt durch die vorweihnachtliche Innenstadt Kemptens zu empfehlen, oder eine Abendführung durch die mit Dunkelheit umhüllte Altstadt, bei der Sie über die lange Historie der Stadt informiert werden.
Schlussendlich gibt es noch einen Geheimtipp: wenn Sie dort sind achten Sie unbedingt auf die Christbaum-Kugel. Diese weist jedes Jahr ein anderes Motiv auf, welches dieses Jahr die St. Mang-Kirche sein wird. In den vorherigen Jahren waren es die Burghalde, St. Lorenz Basilika und das Kornhaus.

Schlagworte: , , ,

Weitere Themen
Das sollten Sie auch lesen …
  • Ski leihen in Bad Hindelang
  • Traumatherapie, die Hilfe zur Selbsthilfe
  • Apartment Hotel bei Oberstdorf
  • Yoga im Unterallgäu
  • Portugal Connection
  • Logopädie, richtig sprechen lernen.